Privates. Unterhaltsames. Thematisch Interessantes. All das wollen wir in unserem Podcast „ Stimmrecht“ besprechen. Dabei geht es nicht nur um brisante Themen, die bewegen, sondern vor allem auch um  (steirische) Persönlichkeiten. Gemeinsam mit Peter Siegmund („Der Kommunikator“) wurde das Konzept erarbeitet, Siegmund ist auch derjenige, der die Gäste vor das Mikrofon holt und den Podcast produziert. 

HIER geht es zu allen Folgen auf Soundcloud!

Auch unter folgenden Links und Seiten kann man sich alle Folgen von „Stimmrecht“ anhören: Podigee, Deezer, Spotify, Google Podcasts, Amazon Music und Apple Podcasts.

Folge 21: Was verbindet er mit Europa? Warum schließt sich für ihn mit der EU-Wahl ein Kreis? Wo wurde er mjt roter Farbe übergossen, wo saß er tagelang in Haft? Warum kann auch ein streitbarer Geist über Parteigrenzen hinaus netzwerken? Mit wem spielt er nicht mehr Simmering gegen Kapfenberg, sondern gemeinsam im Nationalteam? Was unterscheidet ihn von freiheitlichen Politikern? Warum läuft er keinen Marathon mehr? Und welchen Lebewesen gilt seine besondere Aufmerksamkeit?Über all das spricht Reinhold Lopatka, der Spitzenkandidat der ÖVP für die Europawahl 2024, in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 20: Warum nennt man ihn den „Schwarzen Peter, den sogar die Roten wählen“? Auf welcher Insel ist er Ehrenbürger? Und wieso? Was hält er von Homeoffice und 32-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich? Warum kann der Öffentliche Verkehr Pendler nicht zufriedenstellen? Welchen Lösungsvorschlag hat er für das Staumonster A9 südlich von Graz? Wie sieht er Sozialpartnerschaft und Streikbereitschaft? Und verteidigt er die Pflichtmitgliedschaft in der Arbeiterkammer? Über all das spricht der Spitzenkandidat der FCG-ÖAAB-StVP für die Arbeiterkammerwahl 2024 mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 19: Was bedeuten ihm Wertschätzung und Regionalität? Welchen Zugang hat er zum Schlachten eines Tieres? Wie kam’s dazu, dass er vor der Steiermarkrede von Landeshauptmann Christopher Drexler sprach? Warum wird er mit seiner Wurst bald auch in Thailand präsent sein? Wo liegen auch für florierende Unternehmen in Krisenzeiten die großen Schwierigkeiten? Wie kam er auf seinen Podcast „Wurstgeflüster? Welche ganz spezielle Wurstplatte gibt es nur bei ihm? Und was ist die größte Sünde beim Grillen? Über all das spricht der Pöllauer Fleischhacker Robert Buchberger mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 18: Wie sehr geht ihm sein Job als Arzt ab? Was hält er von der Bewegungsrevolution? Welcher unkonventionelle Ratschlag verbesserte die Werte eines von ihm behandelten Ehepaares? Woran hapert es an unserer Medizin, wo sind wir spitze? Wie ist das mit der selbst erlebten positiven Wettkampfkultur? Und worauf kommt’s am Ende des Tages an, wenn es um die niederschwellige Bewegung geht? Über all das spricht Landesrat Karlheinz Kornhäusl mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 17: Wie kann man Astrologie lernen? Wie reagiert sie auf Menschen, die ihren Beruf als „Sternderlschauen“ abtun? Was können die Sterne wirklich beeinflussen? Worin liegen für sie die Aufgaben und Fähigkeiten der Astrologie? Wo kann diese helfen und wie geht sie mit negativen Prognosen für ihre Klientinnen und Klienten um? Was erwartet sie vom Jahr 2024 und worin sieht sie die größte Herausforderung der kommenden Jahrzehnte? Über all das spricht die steirische Astrologin Susanne Cerncic  in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 16: Wie präsent ist sein größter sportlicher Erfolg nach mehr als 31 Jahren heute noch für ihn? Was hatte sein Großvater mit seinem Weg zur Exekutive zu tun? Wo liegt der große Unterschied zwischen TV-Kommissaren und echter kriminalpolizeilicher Arbeit? Was sagt er zur hohen Zahl der Femizide? Über all das spricht Harald Winkler, der einzige Grazer Olympiasieger und neue Leiter der Abteilung Leib/Leben der Landespolizeidirektion Steiermark, mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 15: Er feierte am vergangenen Allerheiligentag seinen 85. Geburtstag, war Vizekanzler, Landwirtschafts- und Föderalismusminister. Vor allem aber gilt er als Erfinder der ökosozialen Marktwirtschaft. Welche Erinnerungen hat er an Krieg und Nachkriegszeit? Warum wurde das Bergbauernkind doch nicht Bauer? Welche Begegnungen haben ihn geprägt?  Über all das und darüber, wie seine Enkel seine Arbeit befeuern, spricht Jubilar DI Dr. Josef Riegler in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 14: Sie ist seit 45 Jahren auf unseren Fernsehschirmen präsent, fungiert seit fast drei Jahrzehnten wöchentlich als Gastgeberin ihrer Talkshow und hört heuer im Dezember damit auf. Warum hat sie sich dazu entschlossen? Wie erklärte Wolfgang Schüssel ihrer jüngsten Tochter, was ein Bundeskanzler macht? Wie brachte sie Mutterschaft und Arbeit unter einen Hut? Wie sieht sie die Rolle der Frau heute? Und welche Rolle spielt der Fernsehschirm zuhause? Über all das spricht Vera Russwurm in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 13: Wie sieht sie den Lehrermangel? Wie die Causa Quereinsteiger? Was sagt sie zur fehlenden Lesekompetenz der Schulabgängerinnen und -abgänger? Was zur Gewalt in den Klassen? Was zu Umweltschutz und Fridays for Future? Vor allem aber: Wie konnte sie den Tod ihres damals 22 Jahre alten Sohnes im Jahr 2014 verarbeiten und was hat diese Zäsur mit ihr gemacht? Über all das spricht die steirische Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 12: Warum schüren die 99ers jährlich mit fast deckungsgleichen Aussagen die Hoffnungen der Grazer Eishockeyfans und enttäuschen sie ebenso regelmäßig? Wie schwierig ist für einen Sportler der Schritt ins Berufsleben? Wie wichtig ist für ihn auch heute noch Bewegung? Wen will er dazu motivieren? Über all das spricht der ehemalige Eishockey-Profi Daniel Oberkofler mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 11: Christopher Drexler ist seit einem Jahr Landeshauptmann der Steiermark. Wie denkt er über die Themen Klimaschutz, Pflege und Verkehr, was hält er vom Wort „Landesvater“, welche Hausarbeit macht er am liebsten, was hätte ihn interessiert, wäre er nicht Politiker geworden und was sagt er zur kommunistisch geführten Grazer Stadtregierung? Antworten gibt es in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 10: Welchen Vorteil hat der Benziner? Welchen der Dieselantrieb? Was muss passieren, damit E-Mobilität dauerhaft Sinn macht? Ist der Wasserstoff wirklich die Zukunft des Kfz-Antriebs? Sind E-Fuels tatsächlich unleistbar? Und machen ältere Menschen unsere Straßen unsicherer? Über all das spricht der steirische ÖAMTC-Direktor Paul Fernbach mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 9: Wie wird eine Oststeirerin TV-Expertin in „Hochzeit auf den ersten Blick“, einer der erfolgreichsten Produktionen des deutschen Privatsenders SAT.1?  Vor allem aber: Warum schlägt Liebe in Partnerschaften so oft in Hass und Gewalt um? Und was bedeutet der Weitgereisten das vergleichsweise kleine Graz? Über all das und einiges mehr redet Psychotherapeutin Dr. Sandra Köhldorfer mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 8: Wohin entwickelt sich der Strompreis? Wie lange wird’s die staatliche Bremse noch geben? Was hält er vom Fördercall für die Photovoltaikanlagen? Ist das Elektroauto wirklich sinnvoll? Wo liegt das Problem der Stromnetze? Wie hält er’s mit der Wasserkraft? Über all das und einiges mehr redet Energie-Steiermark-Vorstandssprecher DI Christian Purrer mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 7: Über seine Gedanken zum 60. Geburtstag, seine Schwierigkeiten nach der Wahlniederlage, seinen neuen energiegeladenen Job, seine diesbezüglichen Visionen, seine heutige Einstellung zur Stadt, aber auch über seine Erfahrungen mit der Krankheit Demenz, an der seine Mutter litt – über all das spricht der früherer Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 6: Über ihre Bilanz nach zwei Saisonen an der Spitze des Verbandes, das Nachwuchsproblem, die Wichtigkeit des Skifahrens für die rot-weiß-rote Identität, die Gefahren für die Bedeutung des Skisports, hohe Kartenpreise, den Abbau der Dachstein-Lifte, Vorbilder und ihre Ziele – über all das spricht ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 5: Wie die Steirerin aus Tirol Genuss definiert, wie das „Beschnuppern“ mit ihrem Partner Stefan Eder funktionierte, wie gern sie Süßes mag, wie genau sie es mit gesundem Essen nimmt und wie sie die Wertigkeit von Statussymbolen und Lebensmitteln sieht – über all das spricht Konditorweltmeisterin Eveline Wild mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 4: Wie rasch seine Fußballer-Karriere endete, warum er Japanisch inskribierte, was er an Barbara Schöneberger schätzt, wie er das Bundesheer heute sieht und was er sich als großes Ziel gesetzt hat, bevor er sich vielleicht auf den Hühnerberg bei Graz zurückzieht – über all das spricht Kabarettist, Moderator und Autor Gerald Fleischhacker mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 3: Wie er das Verhältnis zu den Herren, mit denen er 48 Jahre lang auf der Bühne stand, sieht, wie er die Klimakrise einschätzt, an wen die Tantiemen für „Live is life“ heute noch fließen und wie er den Begriff „alt“ interpretiert – über all das spricht Opus-Mastermind Ewald Pfleger mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge.

Folge 2: Warum er sich nie am Markt orientiert hat, weshalb er Scheitern zwar nicht für wirklich schlimm, aber auch nicht für erstrebenswert hält, warum er die Menschen der südlichen Hemisphäre so gut versteht und was es mit einem Citroen Saxo auf sich hat – über all das spricht der oststeirische Chocolatier Josef Zotter.

Folge 1: Die Hintergründe zu seinem Dancing-Stars-Engagement, wer ihn alles vor einer Teilnahme gewarnt hat, wie und mit wem er bereits trainiert, echte und falsche Freunde, die Magie des Applauses – über all das spricht Hannes Kartnig. Plus: seine Gedanken über ein eigenes Stadion für den SK Sturm und eine Ivica-Osim-Straße.

„politicum“ versteht sich als Zeitschrift, die die offene Diskussion pflegt. Zahlreiche, namhafte nationale und internationale Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und politischen Couleurs haben zu den verschiedensten aktuellen Themen Stellung bezogen. Zu Politik, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Staats- und Demokratiereform u.v.m.

Die Liste der Themen sowie die Liste der über 1.800 Autorinnen und Autoren ist eine eindrucksvolle, bunte Vielfalt und ein kleines „Who is who“ der Steiermark, aber auch Österreichs.

Zur Webseite →

Südoststeiermark