Bezirk/Gemeinde

Im Bezirk Weiz ist das Glas halb voll statt halb leer

Vor zwei Jahren wurde die „Land der Talente“-Tour der Steirischen Volkspartei bereits zum großen Erfolg. Zahlreiche Unternehmen in der Steiermark wurden damals von Abgeordneten und Funktionären besucht und vor den Vorhang geholt. Diesmal konzentriert sich die Aktion des Landtagsklubs und der Landespartei speziell auf jene Steirerinnen und Steirer, die die Krise als Chance genützt haben.

Bei den Tour-Stopps in Weiz am 28. März bzw. 9. Mai wurden mit „Expert Elektrojet“ und „Alex2Go“ zwei innovative regionale Betriebe besucht und ausgezeichnet. Coronabedingt mussten die beiden Termine auf zwei Tage aufgeteilt werden. „Die in unserem Bezirk ausgezeichneten UnternehmerInnen haben die Corona-Krise als Chance erkannt und trotz der Herausforderungen nie den Blick auf das Positive verloren. Klein- und Mittelbetriebe wie ihre sind ganz besonders wichtig für die Region und sollen bei unserer Tour vor den Vorhang geholt werden“, so Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Andreas Kinsky. Zusammen mit Klubobfrau Barbara Riener und Vizebürgermeister Hannes Grabner (Anger) sprach er den UnternehmerInnen vor Ort Dank für ihre wertvolle Arbeit in der Steiermark aus.

 

Das Glas ist halb voll, nicht halb leer

„Wenn ich in meinen 20 Jahren als Unternehmerin eines gelernt habe, dann ist es, dass Gutes nur gut bleiben kann, wenn man immer weiter daran arbeitet“, so Manuela Kuterer, Geschäftsführerin von „Expert Elektrojet“. So ruhte man sich hier auch während der Krisenzeit nicht auf dem aus, was man bereits hatte, sondern orientierte sich neu. „Der heute ausgezeichnete Betrieb ist ein klassischer Nahversorger und damit ein wichtiger Leitbetrieb in unserer Region. Hier bekommen die Menschen, was sie an Elektrogeräten brauchen und vor allem schafft Manuela Kuterer regionale Arbeitsplätze“, freut sich auch BPO LAbg. Andreas Kinsky. In der Corona-Krise entwickelte sich der Betrieb nicht nur in Sachen Onlinehandel weiter. Vor allem kam zum klassischen Vertrieb die Projektarbeit dazu – mittlerweile sind hier Photovoltaic-Anlagen von der Umsetzung bis zur Fördereinreichung genauso ein Thema wie Smart Living und Blackout-Vorsorge. Besonderes Anliegen ist der Unternehmerin die Ausbildung von Lehrlingen, die sie gerne auch langfristig beschäftigt. „Auch während der Pandemie war für uns das Glas immer halb voll, nicht halb leer“, so Kuterer.

 

Köstlichkeiten aus dem Glas

Mit „Alex2Go“ bietet der 29-jährige Alexander Kalcher, der zuvor Küchenchef des während der Corona-Krise geschlossenen Gasthaus Strobl war, köstliche fertige Speisen aus dem Glas an. In der Garage seiner Familie hat der talentierte Koch die Lockdown-Zeit zu seinem Vorteil genutzt und begonnen, neben Currys, Suppen und Co. auch Nachspeisen und vegane Spezialitäten anzubieten. Anstatt in der schwierigen Zeit, die besonders die Gastronomie vor zahlreiche Herausforderungen gestellt hat, den Kopf hängen zu lassen, erfüllte sich der junge Weizer seinen Traum von der Selbstständigkeit. Für seine Idee und die kreative Umsetzung wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet.

„Wir freuen uns, so engagierte UnternehmerInnen im Rahmen von „Land der Talente“ auszeichnen zu dürfen, denn sie waren in einer herausfordernden Zeit besonders kreativ und haben bewiesen, dass man auch in einer Krise mit viel Flexibilität und Erfindergeist wirtschaftlich vorankommen kann“, so Klubobfrau Barbara Riener.

 

Hier gehts zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=gotMPKM3MSk

Hier gibt’s die Fotos zum Tourstopp in Weiz: https://www.flickr.com/photos/steirischevp/albums/72177720297685484

„politicum“ versteht sich als Zeitschrift, die die offene Diskussion pflegt. Zahlreiche, namhafte nationale und internationale Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und politischen Couleurs haben zu den verschiedensten aktuellen Themen Stellung bezogen. Zu Politik, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Staats- und Demokratiereform u.v.m.

Die Liste der Themen sowie die Liste der über 1.800 Autorinnen und Autoren ist eine eindrucksvolle, bunte Vielfalt und ein kleines „Who is who“ der Steiermark, aber auch Österreichs.

Zur Webseite →

Südoststeiermark