Klimaschutz im Mittelpunkt: Unsere „Land der Talente“-Tour im Bezirk Graz-Umgebung

Am 27. Mai machte unsere „Land der Talente“-Tour Halt im Bezirk Graz-Umgebung und zeichnete zwei Unternehmen für ihren besonderen Beitrag zur Region aus.

Alfred Lässer wurde im Zuge der Tour für seinen besonderen Beitrag zum Klimaschutz ausgezeichnet.
© STVP

Die Neuauflage der „Land der Talente“-Tour soll die Gelegenheit bieten, weitere regionale Talente im Sinne einer zukunftsfähigen Steiermark zu erkennen und gezielt zu fördern. Dabei stellt man Projekte in den Vordergrund, die einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz leisten. „Mit unserer Land der Talente-Tour wollen wir aufzeigen, dass in der Steiermark in den letzten Jahren bereits viel für den Klimaschutz getan wird und unterstreichen, wie vielfältig man sich für das Klima und die heimische Umwelt einsetzen kann – im Großen, wie auch im Kleinen. Jeder von uns kann einen Beitrag leisten!“, so Klubobfrau LAbg. Barbara Riener. „Unsere heutige „Land der Talente“-Tour zum Thema Klimaschutz führt uns zur Firma Saubermacher in Feldkirchen bei Graz. Saubermacher mit Hans Roth an der Spitze ist ein absoluter Umweltpionier, der im Bereich der Recyclingwirtschaft neue Maßstäbe gesetzt hat und höchst erfolgreich ist“, so LR Barbara Eibinger-Miedl. Das zweite Projekt, das im Rahmen der Tour ausgezeichnet wurde, ist die BioNahwärme Stattegg. „Wir dürfen heute Alfred Lässer am Lässerhof für das Bioheizwerk, das über 40 Gebäude in der Gemeinde mit Nahwärme versorgt, auszeichnen. Und deswegen freuen wir uns, gemeinsam mit Alfred Lässer über diese tollen Projekte sprechen zu können, denn das ist eines der besten Beispiele für Nachhaltigkeit und Klimaschutz in unserer Region“, so LAbg. Bgm. Matthias Pokorn.

Nachhaltig, kompetent und zuverlässig

Die Firma Saubermacher Dienstleistungs AG ist ein kompetenter und zuverlässiger Dienstleister in abfallwirtschaftlichen Fragen. Hans Roth hat gemeinsam mit seiner Frau Margret ein internationales Vorzeigeunternehmen geschaffen und zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Ihre Vision ist Zero Waste. Sie setzen dabei auf Forschung & Entwicklung, digitale Innovationen und Partnerschaften und unterstützen Bürger, Unternehmen und Kommunen, wenn es darum geht, die Umwelt zu schützen, nachhaltig zu wirtschaften und bedarfsgerechte Lösungen zu schaffen.

Unabhängige, regionale und CO2 -neutrale Energieversorgung in Stattegg

Die BioNahwärme in Stattegg liefert Wärme an rund 40 Objekte. Das bereits vorhandene Nahwärmenetz wird seit Frühjahr 2023 weiter ausgebaut. Nahwärme aus Biomasse hat viele Vorteile, denn sie bietet höchsten Komfort und man benötigt im Haus bzw. der Wohnanlage keinen eigenen Heizungsraum. Alfred Lässer startete in Stattegg mit der BioNahwärme vor 24 Jahren. Seitdem dient der Lässerhof nicht nur der Bionahwärme, sondern auch noch als Reitzentrum, Hochzeitslocation und bietet Urlaub am Bauernhof an.

Alle Fotos vom Tourstopp im Bezirk Graz-Umgebung gibt es hier.

Hier findest du weitere Informationen zu den Tour-Terminen.

„politicum“ versteht sich als Zeitschrift, die die offene Diskussion pflegt. Zahlreiche, namhafte nationale und internationale Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und politischen Couleurs haben zu den verschiedensten aktuellen Themen Stellung bezogen. Zu Politik, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Staats- und Demokratiereform u.v.m.

Die Liste der Themen sowie die Liste der über 1.800 Autorinnen und Autoren ist eine eindrucksvolle, bunte Vielfalt und ein kleines „Who is who“ der Steiermark, aber auch Österreichs.

Zur Webseite →

Südoststeiermark