Termin für die Landtagswahl 2024 steht fest

Heuer wird ein neuer steirischer Landtag gewählt. Über den genauen Wahltermin haben wir heute in der Sitzung unserer Landesregierung beraten.

Landtagswahl am 24. November 2024

Die steirische Landtagswahl wird am 24. November 2024 stattfinden. Damit läuft die fünfjährige Gesetzgebungsperiode regulär aus und es ist kein gesonderter Auflösungsbeschluss des Landtag Steiermark erforderlich. Der Wahltermin ergibt sich aus den Bestimmungen und Fristen des Landes-Verfassungsgesetzes, nach denen die Wahl so rechtzeitig auszuschreiben ist, dass der neu gewählte Landtag am Tag nach Ablauf der Gesetzgebungsperiode am 17. Dezember 2024 (Anm.: die konstituierende Sitzung des aktuellen Landtages hat am 17. Dezember 2019 stattgefunden) wieder zusammentreten kann. Den formalen Beschluss über die Wahlausschreibung mit der Festsetzung des Wahltages wird die Landesregierung im September 2024 fassen.

 

 

„Unsere Regierung steht für vertrauensvolle Zusammenarbeit im Interesse der Steirerinnen und Steirer. Das ändert sich auch in einem Wahljahr nicht. Ich möchte schon jetzt an Sie, liebe Steirerinnen und Steirer, appellieren: Machen Sie am 24. November bei der Landtagswahl von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und bestimmen Sie über die Zukunft unseres Landes mit“, so Landesparteiobmann Landeshauptmann Christopher Drexler.

 

Wahlen in den Gemeinderat am 23. März 2025

Nach einer pandemiebedingten Verschiebung der Gemeinderatswahlen 2020 in den Juni, kehrt man mit den Wahlen in den Gemeinderat im Jahr 2025 in Abstimmung mit Gemeinde- und Städtebund wieder in den zuvor üblichen Monat März zurück. Das hängt auch mit den notwendigen Konstituierungen der Gemeinderäte nach erfolgter Wahl zusammen, die im Jahr 2020 durch den späten Wahltermin Ende Juni in den Sommermonaten stattfinden mussten. Die Gemeinderatswahlen 2025 werden daher am 23. März 2025 stattfinden.

„politicum“ versteht sich als Zeitschrift, die die offene Diskussion pflegt. Zahlreiche, namhafte nationale und internationale Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und politischen Couleurs haben zu den verschiedensten aktuellen Themen Stellung bezogen. Zu Politik, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Staats- und Demokratiereform u.v.m.

Die Liste der Themen sowie die Liste der über 1.800 Autorinnen und Autoren ist eine eindrucksvolle, bunte Vielfalt und ein kleines „Who is who“ der Steiermark, aber auch Österreichs.

Zur Webseite →

Südoststeiermark