Bezirk/Gemeinde

Gemeindesprechtag im Bezirk Graz-Umgebung

„Mir war es wichtig, gleich nachdem ich das Amt des Landesparteiobmanns und als Landeshauptmann angetreten habe, mit Vertreterinnen und Vertretern der Steirischen Volkspartei in allen steirischen Gemeinden ins Gespräch zu kommen“ so Landesparteiobmann Landeshauptmann Christopher Drexler. Denn, so Drexler weiter, „die steirischen Gemeinden sind Orte des Miteinanders, an denen deutlich wird, was die Steirerinnen und Steirer alltäglich beschäftigt und bewegt“. Der Landeshauptmann will so einen aktuellen Überblick über die Lage in den einzelnen Gemeinden als auch die wesentlichen Projekte und Themen der nächsten Jahre bekommen.

In 200 der 286 Gemeinden stellt die Steirische Volkspartei die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister, insgesamt vertritt sie mit 2.681 Mandatarinnen und Mandataren die Interessen der Steirerinnen und Steirer.  Heute, am 16. Jänner 2023, stand der erste Gesprächstermin im Bezirk Graz-Umgebung am Programm.

Landeshauptmann Christopher Drexler, Bezirksparteiobmann Abg.z.NR Ernst Gödl mit dem Übelbacher Bürgermeister Markus Windisch und Vzbgm. Sonja Zuser © Aurel

Gemeinsam mit Bezirksparteiobmann Ernst Gödl wurden insgesamt 18 Gesprächstermine im Bezirk absolviert und man konnte im persönlichen Gespräch mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie den Funktionärinnen und Funktionären über die einzelnen Anliegen und Herausforderungen der Gemeinde und Region sprechen. „Wir sind die gestaltende Kraft im Bezirk: in 24 von 36 Gemeinden stellt die Volkspartei die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister. Mehr als 350 Gemeinderätinnen und Gemeinderäten vertreten kraft- und verantwortungsvoll die Interessen der Bürgerinnen und Bürger auf kommunaler Ebene. Daher ist es mir ein großes Anliegen, diesen Austausch zwischen unseren Verantwortungsträgerinnen und -trägern im Bezirk und dem neuen Landeshauptmann Drexler zu forcieren“, so Bezirksparteiobmann Ernst Gödl.

„Die steirischen Gemeinden leisten hervorragende Arbeit, sind erste Anlaufstelle für die Steirerinnen und Steirer, sind Heimat unserer Vereine und Keimzelle der Gemeinschaft – sie sind das Rückgrat unserer Steiermark. Umso wichtiger ist es, dass die Steiermark kein Land von zwei Geschwindigkeiten ist. Gemeinsam mit allen Funktionärinnen und Funktionären wollen wir in den Gemeinden und den Bezirken alles unternehmen, um eine Bewegung vorwärts zu erzeugen. Damit unser stolzes und schönes Bundesland dort ist, wo es hingehört: An der Spitze!“, so Landesparteiobmann Landeshauptmann Christopher Drexler.

Hier geht es zu den Fotos.