Politische Funktionen
• Abgeordnete zum Nationalrat, 9.11.2017 bis 22.1.2018 und seit 5.6.2019
• Betraut mit der Fortführung der Verwaltung im Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport, 28.5.2019 bis 3.6.2019
• Betraut mit der Fortführung der Verwaltung im Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend, 28.5.2019 bis 3.6.2019
• Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport, 22.5.2019 bis 28.5.2019
• Betraut mit der Vertretung der Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, 9.7.2018 bis 26.8.2018
• Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend im Bundeskanzleramt, 8.1.2018 bis 28.5.2019
• Bundesministerin für Familien und Jugend, 18.12.2017 bis 8.1.2018
• Mitglied des Bundesparteivorstandes der ÖVP seit 10.11.2018
• Bundesleiterin der ÖVP-Frauen seit 10.11.2018

Beruflicher Werdegang
• Assoziierte Professorin am Institut für Biochemie, TU Graz 2014 bis 2017
• Stellvertretende Institutsleiterin, Institut für Biochemie 2016 bis 2017
• Assoziierte Professorin und stellvertretende Institutsleiterin im Bereich Genomik und Bioinformatik, TU Graz 2010 bis 2013
• Assistenzprofessorin im Bereich Bioinformatik, TU Graz 2005 bis 2010
• „Postdoctoral fellow“ im Bereich Biochemie, Uni Graz 2003 bis 2005

Bildungsweg
• Habilitation Molekularbiologie und Genomik (Venia Docendi) 2008
• Doktoratsstudium Chemie 1999 bis 2002
• Diplomstudium (ohne Lehramt) Chemie 1992 bis 1999
• Gymnasium der Ursulinen Graz 1982 bis 1990
• Volksschule Gamlitz 1978 bis 1982