3 Fragen an Cornelia Niesenbacher

Was wollen Sie im Landtag für die Steirerinnen und Steirer erreichen?

Als Unternehmerin aus der Obersteiermark möchte ich für unsere Region die starke Stimme der Wirtschaft sein. Besonders am Herzen liegen mir die Entlastung der Betriebe, Maßnahmen im Kampf gegen das Wirtshaussterben und die Stärkung der ländlichen Region. Zusätzlich will ich mich für das Thema Sport einsetzen. Ich habe selbst in einem Basketballverein gearbeitet und weiß, wie wichtig (Vereins-)sport vor allem für Kinder und Jugendliche ist. Sport ist nicht nur eine gesunde und sinnvolle Freizeitbeschäftigung, sondern fördert die Teamfähigkeit und hat auch einen integrativen Aspekt.

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Ich bin bereits seit mehreren Jahren in der Interessenvertretung engagiert und auch  begeisterte Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft. Dabei habe ich erkannt, wie viel Spaß es mir macht, sich für die Anliegen unserer Unternehmerinnen und Unternehmer einzusetzen und aktiv mitzugestalten. Der Einstieg in die Landespolitik kam für mich dann doch überraschend, aber ich habe nicht lang gezögert, diese Herausforderung anzunehmen. Ich freue mich sehr auf die spannende Arbeit im Landtag.

Wie verbringen Sie Ihre Zeit abseits der Politik?

Wann immer es meine Zeit ermöglicht, verbringe ich Zeit mit meiner Familie. Ansonsten gilt meine Leidenschaft nicht nur dem Unternehmertum, sondern auch der Kulinarik und dem Reisen. Als Ausgleich betreibe ich in meiner Freizeit auch gerne Sport.

 

Lebenslauf Cornelia Niesenbacher