Landesrat Christopher Drexler kritisiert Raucher-Regelung

Die von den Koalitionsverhandlern getroffene Raucher-Regelung sei „für alle keine gute Entscheidung“, sagt der steirische Gesundheitslandesrat Christopher Drexler und bedauert die Entwicklung beim Rauchverbot außerordentlich. Er verstehe zwar, dass sich in Verhandlungen manchmal der eine und manchmal der andere Partner durchsetzt. Es sei aber „schade, dass der unrühmliche Weg, der in Österreich in Zusammenhang mit dem Nichtraucherschutz begangen wird, um ein weiteres Kapitel ergänzt wird“, betonte Drexler. „Man tut den Wirten nichts Gutes, man tut Österreichs Reputation nichts Gutes, man tut den Beschäftigten in der Gastronomie nichts Gutes, und man tut letztlich den Rauchern nichts Gutes“, so Landesrat Christopher Drexler.