Landesparteiobmann LH Hermann Schützenhöfer bedankt sich bei ausgeschiedenen Mandataren

Bei einem „Fest der Gemeinschaft“ ehrte VP-Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Freitag in Gasen aus dem Landtag ausgeschiedene VP-Mandatare. Eingeladen waren alle aktiven Mandatare, sowie auch jene der vergangenen Legislaturperioden.

Vor allem die letzte Periode habe allen Abgeordneten, mit Schwerpunkten wie der Gemeindestrukturreform oder der Verkleinerung des Landtages, viel abverlangt, betonte Schützenhöfer. „Es ist nicht leicht, einen Beschluss zu fassen, bei dem man sich quasi  selbst abschafft“, so Schützenhöfer in Richtung Verkleinerung des Landtages. „Daher ein herzliches Danke an alle für die großartige, uneingeschränkte Unterstützung!“

Foto © Kuckenberger/stvp

Foto © Kuckenberger/stvp

Der VP-Landesparteiobmann und Landeshauptmann ging auch auf die aktuelle, politische Situation ein: „Die Herausforderungen im Asylbereich sind enorm! In diesen schwierigen Zeiten ist ein Zusammenhalten umso  wichtiger“, wandte sich Schützenhöfer für weitere engagierte Mithilfe und Rückhalt an die Mandatare. Für alle Ausgeschiedenen gab es neben den Dankesworten Erinnerungs-Gastgeschenke.