Planai Hopsi Kinderland eröffnet

Höchstgelegener Spielplatz der Steiermark in Schladming
Ab sofort erleben die Gäste der Schladminger Planai Spiel und Abenteuer auf Augenhöhe mit dem Dachstein. Mit dem „Planai Hopsiland“ wurde der höchstgelegene Spielplatz der Steiermark eröffnet.

Hopsiland_Credit+Foto+Kaserer

Planai-Geschäftsführer Georg Bliem, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bgm. Jürgen Winter (v.l.) bei der Eröffnung. © Foto: Kaserer

Auf einem 1,5 Kilometer langen Rundweg verführen verschiedene Stationen zum Staunen, Genießen, Lernen und Spaß haben. Somit wird Familien nun die Möglichkeit geboten, spielerische Tage auf Augenhöhe mit dem Dachstein zu erleben. Im Beisein von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Gästen aus Tourismus und Wirtschaft sowie hunderten Kindern fand die feierliche Eröffnung statt. „Der Sommertourismus wird von Jahr zu Jahr wichtiger und mit dem Hopsiland wurde auf der Planai einmal mehr ein wichtiges Element zur Attraktivierung geschaffen“, so LH Hermann Schützenhöfer.

Schon im Tal werden die Besucher vom Hasen „Hopsi“ begrüßt, der in die neue Erlebniswelt auf der Planai einlädt. Mit viel Glück und gutem Timing erwischt man sogar eine der neuen „Hopsigondeln“ für die Berg- oder Talfahrt. Auch am Berg zeigt Hopsi persönlich den Besuchern die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung auf der Planai. Der 1,5 Kilometer lange Rundweg kann auch mit dem Kinderwagen befahren werden. Start und Ende befinden sich direkt an der Bergstation der Planai-Seilbahn. Für kulinarische Pausen sorgen mehrere Hütten direkt am Rundweg. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser vielfältiges Angebot um diese tolle Attraktion erweitern konnten und so auf der Planai noch mehr Anreiz für Familien schaffen“, so Planai-Geschäftisführer Georg Bliem.