Schützenhöfer: „Wir wollen ordentlich für das Land weiterarbeiten!“

Landeshauptmann-Stellvertreter Landesparteiobmann Hermann Schützenhöfer hat in einer ersten Stellungnahme eingeräumt, dass man bei der steirischen Landtagswahl nicht das Ergebnis erreicht habe, das man sich gewünscht hat. „Der Auftrag hat nicht die Zustimmung bekommen wie es das letzte Mal war. Das ist ein schmerzliches Ergebnis für uns“, so Schützenhöfer.

LH-Stv. Hermann Schützenhöfer

LH-Stv. Hermann Schützenhöfer

Und er ergänzte: „Wir müssen besonnen bleiben und uns fragen wie wir in Zukunft für die Steiermark weiterarbeiten können. Schützenhöfer sagte, man werde in den nächsten Stunden beraten ob und unter welchen Umständen die Reformpartnerschaft in eine Zukunftspartnerschaft übergeführt werden kann. Es handle sich um 30 Prozent Protest, 60 Prozent hätten die „Reformpartnerschaft“ bestätigt. „Wir wollen jetzt ordentlich für das Land weiterarbeiten“, betonte Schützenhöfer.