Überreichung der Josef Krainer-Preise 2015

Die Josef Krainer-Preise 2015 wurden Montag Abend von Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer in der Aula der Alten Universität verliehen. Die Verleihung nahm Schützenhöfer gemeinsam mit dem Obmann des Josef Krainer-Gedenkwerk, Gerald Schöpfer und dem Schwiegersohn von Josef Krainer sen., Franz Strempfl, vor. Zu der Verleihung waren auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Landeshauptmann a.D. Josef Krainer und Landtagspräsident Franz Majcen in die Aula der Alten Universität gekommen.

Mit dem großen Josef Krainer-Preis wurden die Journalistin und Dokumentarfilmerin Regina Strassegger und der Schauspieler und Kabarettist Gregor Seberg ausgezeichnet. Landeshauptmann-Stv. Schützenhöfer: „Josef Krainer war bedeutender Vordenker und europäischer Visionär. Mit der alljährlichen Verleihung dieser Preise möchten wir die Erinnerung an das Wirken des großen steirischen Landeshauptmannes bewahren und den mit ihm untrennbar verbundenen schöpferischen und eigenständigen Geist der Steiermark pflegen und weiterführen.“ Besonders in einer Zeit der ständigen Veränderungen – in Politik, Verwaltung und Gemeinden – sei es daher notwendig, den Weg der Reformen, den Landeshauptmann Josef Krainer sen. eingeschlagen hat, weiter zu gehen und die richtigen Entscheidungen zu treffen, um auch den nächsten Generationen in unserem Land eine positive Zukunft zu ermöglichen. „Ich bin stolz, die besonderen Leistungen der Geehrten heute mit diesem Preis, der einen so großen Namen trägt, auszeichnen zu können und gratuliere ihnen sehr herzlich zu den bedeutenden Verdiensten, die sie sich um die Steiermark erworben haben“, so Schützenhöfer abschließend.

LH-Stv. Hermann Schützenhöfer mit den diesjährigen Josef Krainer-Preisträgern sowie LH a.D. Josef Krainer und Gerald Schöpfer.  © Steiermark.at/Scheriau

LH-Stv. Hermann Schützenhöfer mit den diesjährigen Josef Krainer-Preisträgern sowie LH a.D. Josef Krainer und Gerald Schöpfer. © Steiermark.at/Scheriau

Den Josef Krainer-Förderungspreis für herausragende Leistungen in der Wissenschaft erging heuer an acht in der Steiermark tätige Wissenschafter. Die jungen Talente David Egger (Technische Wissenschaften), Elke Heinrich (Rechtswissenschaften), Paul Kainzinger (Montanwissenschaften), Susanne Sackl-Sharif (Geisteswissenschaften), Emanuel Schwaighofer (Montanwissenschaften), Verena Schwetz (Medizin), Marie Sophie Wagner-Reitinger (Rechtswissenschaften) und Birgit Wilding(Technische Wissenschaften) sollen mit dieser Auszeichnung ermuntert werden, ihre vielversprechende wissenschaftliche Tätigkeit in ihrem Bereich weiter fortzusetzen. Den Würdigungspreis bekamen die renommierten Wissenschafter Sabrina Büttner (Naturwissenschaften) und Günther Offner (Technische Wissenschaften).