Bezirk/Gemeinde

Land.Frau.Tagung der Steirischen VP Frauen

Am 20. und 21. Mai ging die Land.Frau.Tagung der Steirischen VP Frauen über die Bühne. Als Ehrengast wurde Bundesministerin Susanne Raab begrüßt.

Nach einjähriger Pause und Verschiebung von Jänner auf Mai konnte nun die traditionelle Tagung der Steirischen VP Frauen in Partnerschaft mit den Steirischen Bäuerinnen im Steiermarkhof in Graz stattfinden. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen des Mutes und vieler Mutmacherinnen. Landesleiterin der VP Frauen Manuela Khom und Landesbäuerin Viktoria Brandner begrüßten die zahlreichen Teilnehmerinnen, die aus der ganzen Steiermark anreisten. Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Klubobfrau Barbara Riener, EU-Abg. Simone Schmiedtbauer, NAbg. Agnes Totter und LAbg. Julia Majcan wurden als Ehrengäste begrüßt.

Neben politischen Themen standen vorwiegend Vorträge zum Thema Mut auf dem Programm. NAbg. Martina Kaufmann eröffnete die Vortragsreihe mit einem Bericht aus dem Nationalrat und tagespolitischen Themen wie der neu beschlossenen Pflegereform. Im Anschluss sprach Podcasterin und Mentaltrainerin Klara Fuchs über Mut zur Verletzlichkeit und dessen Bedeutung für die Entstehung von Kreativität. Unternehmerin und Mentorin Silvia Reindl rief in ihrem Vortrag zu „mehr Mutausbrüchen“ auf, denn: „Mut ist nicht das Fehlen von Angst, sondern, es trotzdem zu tun.“ Abgerundet wurde das Programm des ersten Tages von Bezirksbäuerin Ursula Reiter, die mit ihrer Lebensgeschichte als „Zuagroaste“ Frauen Mut machen möchte, auch Führungspositionen in einer Männerdomäne anzustreben. Zum Ausklang wurde zu einem gemeinsamen steirischen Abend mit musikalischer Untermalung von den „Strubbis“ geladen.

Am 21. Mai eröffnete Bundesministerin Susanne Raab (Frauen, Familie, Integration und Medien) die Tagung. Sie berichtete von der Einigung von Bund und Ländern auf eine neue 15a-Vereinbarung zur Kinderbetreuung im Rahmen der Landeshauptleutekonferenz. In den nächsten fünf Jahren werden jährlich 200 Millionen Euro in die Elementarpädagogik fließen. Für Raab ist das ein „Meilenstein in der Frauen- und Familienpolitik“. Im Anschluss stand sie für etwaige Fragen und eine Diskussionsrunde zur Verfügung.

Beim Mutmacherinnen-Talk führte Landesleiterin Manuela Khom Gespräche mit Frauen, die selbst einen Schicksalsschlag überwunden und Mut bewiesen haben.

Die Tagung endete mit spannenden Workshops zu den Themen „Food Pairing“, „Hautpflege selbst gemacht“ und „Mut zum Fühlen“. Die nächste Frau.Land.Tagung ist wie gewohnt für Jänner 2023 geplant.