Bezirk/Gemeinde

WB-Generalsekretär Kurt Egger übernimmt Nationalratsmandat von Karl Schmidhofer

Kurt Egger © Jakob Glaser

Im Juni wurde NAbg. Karl Schmidhofer zum Präsidenten des Österreichischen Skiverbandes gewählt. Aufgrund dieser neuen Funktion wird Schmidhofer Ende September sein Nationalratsmandat zurücklegen. Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer hat dem Landesparteivorstand gestern für das freiwerdende Mandat den Wirtschaftsbund-Generalsekretär Kurt Egger vorgeschlagen. Der 47-Jährige begann seine politische Karriere als JVP-Obmann und Gemeinderat in St. Bartholomä, war Landessekretär der Jungen ÖVP und Bezirksgeschäftsführer der ÖVP Graz-Umgebung sowie Direktor des Wirtschaftsbundes Steiermark. Seit 2017 sitzt Egger im Grazer Gemeinderat.

LH Schützenhöfer: „Ich bedanke mich bei Karl Schmidhofer für seinen Einsatz für die Steiermark im Nationalrat und wünsche ihm für sein Amt als ÖSV-Präsident alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Gleichzeitig freue ich mich, dass mit Kurt Egger ein erfahrener und engagierter Mandatar in den Nationalrat einziehen wird.“