Schützenhöfer: „Es braucht in dieser Zeit nun Vorsicht und Zuversicht!“

Vor fünf Jahren, am 16. Juni 2015, wurde Hermann Schützenhöfer im Landtag zum Landeshauptmann der Steiermark gewählt. Grund genug, um an diesem Jahrestag in die Parteizentrale auf den Karmeliterplatz einzuladen, um kurz auf die letzten fünf Jahre zurückzublicken. Nachdem die traditionelle Osterjause für Medienvertreter heuer aufgrund der Corona-Beschränkungen abgesagt werden musste, gab es sozusagen als Ersatzprogramm eine Grillfeier. Geballte steirische Medienpower war auf den Karmeliterplatz gekommen, um den Worten des Landeshauptmanns zu lauschen. „Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, die Steiermark in puncto Wirtschaft und Arbeitsplätze zum führenden Bundesland zu machen“, erklärte Schützenhöfer.

Viel wichtiger ist in diesen herausfordernden Zeiten allerdings der Blick nach vorne. „Nach dem Gewaltakt, das Corona-Virus einzuschränken, stehen wir jetzt vor dem Kraftakt, unsere Wirtschaft wieder auf Touren zu bringen. Dazu brauchen wir einen Schulterschluss mit der und für unsere Wirtschaft“, so Schützenhöfer, „unser Land braucht nun Vorsicht, um die erreichten Erfolge nicht zu gefährden und Zuversicht, damit wir möglichst schnell wieder die Steiermark haben, wie wir sie kennen und lieben.“

 

LR Juliane Bogner-Strauß, LR Hans Seitinger, LR Barbara Eibinger-Miedl, LH Hermann Schützenhöfer, BM Christine Aschbacher, Sepp Mosshammer, LR Christopher Drexler (Foto Fischer)