Politische Funktionen
• Abgeordneter zum Nationalrat, seit 9.11.2017
• Bürgermeister der Stadt Gleisdorf, seit 18.4.2000 (unterbrochen durch die Phase als Regierungskommissär von 1.1. bis 15.4.2015)
• Stadtparteiobmann der ÖVP Gleisdorf, seit 2000
• Stellvertretender Bezirksparteiobmann der ÖVP des Bezirkes Weiz, seit 2008
• Stellvertretender Vorsitzender des Österreichischen Städtebundes, Landesgruppe Steiermark, seit 2003
• Obmann-Stellvertreter der Kommunalpolitischen Vereinigung Steiermark, seit 2004
• Vizepräsident des Steiermärkischen Gemeindebundes, seit 2007
• Bezirksobmann des Steiermärkischen Gemeindebundes, seit 2006

Beruflicher Werdegang
• Eintritt in den Landesdienst 1987

Bildungsweg
• Begonnene Studien an der TU und KF-Universität Graz (nicht abgeschlossen)
• Gymnasium Gleisdorf, 1977 bis 1985
• Volksschule in Gleisdorf, 1973 bis 1977