Othmar Karas wird Spitzenkandidat der Volkspartei

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ist zufrieden mit der Entscheidung der Bundespartei den erfahrenen EU-Experten Othmar Karas als Spitzenkandidat für die Europawahlen 2019 aufzustellen.

„Ich begrüße, dass Othmar Karas der Spitzenkandidat der Volkspartei wird. Ich freue mich auch sehr, dass die Steirische Volkspartei mit Simone Schmiedtbauer eine hervorragende Kandidatin ins Rennen schickt. Die Kombination aus Erfahrung und frischem Wind hat Österreich in Europa stets stark gemacht“, so Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Schützenhöfer unterstrich bei dieser Gelegenheit, dass laut einer Umfrage die Zufriedenheit der EU-Bürger mit der EU so hoch ist, wie seit 25 Jahren nicht mehr. Demnach zeigen sich 62% aller EU-Bürger zufrieden mit der Europäischen Union. „Dennoch müssen wir alle an einer weiteren Verbesserung arbeiten. Europa sind nicht die in Brüssel, Europa sind wir alle! Die Steiermark war etwa die erste Region Europas, die eine Regierungssitzung in Brüssel abgehalten hat“, betonte Schützenhöfer,

„Wir haben zudem in der Steiermark mutige Reformen umgesetzt, diesen Mut zu Reformen braucht es auch in der Europäischen Union. Ich bin zuversichtlich, dass es Sebastian Kurz gemeinsam mit Othmar Karas und dem Team gelingen wird, die teils verkrusteten Strukturen, die Europa in einzelnen Bereichen lähmen, aufzubrechen“, so der Landeshauptmann.