Landesrätin Eibinger-Miedl zur Koralmtunnel-Bauverzögerung

„Die Koralmbahn ist nicht nur ein bedeutender Teil der Baltisch-Adriatischen Achse, sondern vor allem für die Steiermark eine wichtige Verkehrsverbindung. Das gilt besonders für die heimische Wirtschaft und die Forschungsregion Süd. Ich ersuche Verkehrsminister Norbert Hofer, die Gründe für die angekündigte Verzögerung beim Bau des Koralmtunnels im Detail darzulegen. Die Steiermark wird weiterhin, sollte es technisch möglich sein, auf die Einhaltung des Zeitplans pochen“, so Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.