Eisel-Eiselsberg zieht in Landtag ein

Mit Ablauf seiner Funktionsperiode in der Fachkommission für Wirtschaftspolitik (ECON), welche im Ausschuss der Regionen unter anderem die Bereiche Industrie-, KMU- und Wirtschaftspolitik koordiniert, legt Mag. Christian Buchmann sein Landtagsmandat zurück. „Als erster und bisher einziger Österreicher hat Christian Buchmann für zweieinhalb Jahre den Vorsitz in der Fachkommission ECON in Brüssel inne gehabt. Er hat in dieser Funktion hervorragende Arbeit geleistet und die Kooperation der Regionalpolitiker aus 276 europäischen Regionen und Städten mit der Kommission, dem Rat, dem EU-Parlament und der Europäischen Investitionsbank intensiviert und verbessert“, so Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg ©STVP/teresa-rothwangl.com

Der Landesparteivorstand beschloss auf Vorschlag des Landesparteiobmanns nun, dass der nächstgereihte Kandidat, Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg für Buchmann in den Landtag nachrückt. „Detlev Eisel-Eiselsberg ist ein politischer Kopf mit viel Erfahrung in den verschiedensten Bereichen, der sein Können bereits in der Grazer Stadtregierung unter Beweis stellte. In seinen knapp elf Jahren als Stadtrat übernahm er unter anderem Verantwortung für die Ressorts Sport, Bildung und Wirtschaft, als auch für die Integration und den Tourismus“, so der Landesparteiobmann.

Christian Buchmann wird seine Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen künftig auf Wunsch von Schützenhöfer und im Interesse der Steiermark im Bundesrat einbringen.