Schützenhöfer: Wer Umfragen traut, wacht ohne Großbritannien, aber mit Donald Trump auf.

Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg luden heute zu einem Pressegespräch mit den Top Drei der steirischen Landesliste, Barbara KrennWerner Amon und Juliane Bogner-Strauß, in die Parteizentrale der Steirischen Volkspartei.

Detlev Eisel-Eiselsberg, Juliane Bogner-Strauß, LH Hermann Schützenhöfer, Barbara Krenn und Werner Amon © STVP/Scheriau

Wenige Tage vor der Wahl erinnert der Landesparteiobmann an die verfehlten Prognosen bei der USA-Präsidentschaftswahl sowie bei der Brexit-Entscheidung. „Es gibt die Gefahr, dass wir jetzt fünf Monate die Umfragen gewinnen und dann die Wahl verlieren“, so Schützenhöfer, der davor warnte, den Meinungsforschungen zu trauen, denn „wer den Umfragen traut, der wacht ohne Großbritannien, aber mitDonald Trump auf!“ und richtete einen deutlichen Appell an die Wählerinnen und Wähler: „Wer Sebastian Kurzwill, der muss ihn auch wählen.“