Zukunftsforen voller Erfolg: #jungesland #neuepolitik

In den vergangenen Wochen tourten die Junge ÖVP Steiermark unter dem Motto #jungesland #neuepolitik durch die Steiermark. Bei den vier Zukunftsforen in Gleisdorf, Leoben, Graz und Leibnitz diskutierten mehr als 150 JVP’lerinnen und JVP’lern intensiv über Ideen und Visionen für ein #junges Land und eine #neue Politik.

Die Bedeutsamkeit der Digitalisierung und die Forcierung des Ausbauens von leistungsfähigem Internet, gerade in ländlichen Regionen, aber auch die Forderung des Pflichtfaches „Programmieren“ ab der Mittelschule kristallisierten sich als wichtige Anliegen der JVP’lerinnen und JVP’ler heraus. Die gesammelten Ideen werden gesichtet und in die inhaltliche Arbeit einfließen.

„Die Diskussionen haben eindrucksvoll gezeigt, dass sich junge Menschen ganz bewusst mit ihrer Umwelt auseinandersetzen wollen. Speziell die Themen Arbeitsmarkt und Digitalisierung, aber auch die Frage, wie es politisch in unserem Land weitergehen muss, um zukunftsfit zu bleiben, beschäftigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern am meisten. Das politische Interesse bei jungen Menschen ist, entgegen verschiedener Meinungen, ungebrochen hoch.“, so Landesobmann Lukas Schnitzer abschließend.