Sommergespräch 2017: VP-Klubobmann bei oststeirischen Abgeordneten zu Gast

VP-Klubobmann Karl Lackner war am 5. Juli bei den Abgeordneten des Wahlkreises 2, Oststeiermark, zu einem regionalen Sommergespräch zu Gast. Auf Einladung von LAbg. Franz Fartek fanden sich die sechs oststeirischen Mandatare aus Landtag und Nationalrat im Bezirk Südoststeiermark ein. Neben politischen Gesprächen und Treffen mit Bürgermeistern besuchten sie regionale Vorzeigebetriebe.

LAbg. Lukas Schnitzer, LAbg. Franz Fartek, KO LAbg. Karl Lackner, KO NRAbg. Reinhold Lopatka, Thomas & Franz Kapper (Weingut Kapper), LAbg. Toni Gangl, LAbg. Hubert Lang, Bgm. Johann Winkelmaier

VP-Landtagsklub verfolgt Stärkung der Regionen

„Der Landtagsklub der Steirischen Volkspartei verfolgt mit seiner Arbeit ein klares Ziel: die Stärkung der Regionen. Die Vorzeigebetriebe die wir heute in der Südoststeiermark besuchen konnten zeigen uns, was diese Region aus sich gemacht hat – wie sie sich inwertgesetzt hat. Mit den wertvollen Anregungen aus den Betrieben und dem Geist der innovativen Unternehmer, die dahinterstehen, wollen wir daran weiterarbeiten alle steirischen Regionen noch lebenswerter zu machen“, unterstrich Klubobmann Karl Lackner seine Eindrücke aus der Südoststeiermark.

Regionale Vorzeigebetriebe

Nach dem Treffen mit Bürgermeister Reisenhofer in Riegersburg – von dort aus wurde die Tour mit E-Bikes der Gemeinde fortgesetzt – wurden die Mandatare durch einen innovativen regionalen Vorzeigebetrieb, die Käsemanufaktur „Fromagerie zu Riegersburg“ – Österreichs 1. Käsereifungs- und Käsekunstwerkstatt – geführt. Bei einem Gespräch mit der Direktorin der Fachschule Schloss Stein, Rudolfine Praßl, konnten sich die Abgeordneten nicht nur von der Qualität, sondern auch von der Bedeutung dieser Ausbildungsstätte für die Region und darüber hinaus überzeugen. Den Abschluss bildeten der Austausch mit dem Fehringer Bürgermeister Johann Winkelmaier und eine Betriebsbesichtigung beim Weingut Kapper.

Die Sommergespräche des ÖVP-Landtagsklubs

Die Abgeordneten jedes Wahlkreises treffen sich traditionell nach der letzten Sitzung des Landtages zu einem Sommergespräch. Neben der Nachbesprechung der parlamentarischen Arbeit der letzten Monate werden dabei regionale politische Vertreter sowie Vorzeigebetriebe in der Region besucht. Den Auftakt machte in diesem Jahr die Oststeiermark, wo die Landtagsabgeordneten Frank Fartek, Anton Gangl, Hubert Lang, Lukas Schnitzer, Bernhard Ederer sowie Nationalrats-Klubobmann Reinhold Lopatka mit dem Klubobmann der Steirischen Volkspartei, Karl Lackner, zusammentrafen.