Erfolgreiche Förderung für Nahversorger geht in die dritte Runde!

Nach Anfrage des ÖVP-Landtagsklubs hat Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann die erfolgreiche Nahversorgerförderung Lebens!Nah auch für das Jahr 2017 finanziell abgesichert! „Gemeinden und Regionen stärken“ lautet die zentrale Devise des ÖVP-Landtagsklubs. Bereits vor zwei Jahren haben Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl und die VP-Abgeordneten mit dem Programm „Land.Raum.Zukunft“ einen Plan vorgelegt, wie der ländliche Raum gestärkt und attraktiviert werden soll.

Landesrat Dr. Christian Buchmann, gf. Klubobmann Karl Lackner

Landesrat Dr. Christian Buchmann, gf. Klubobmann Karl Lackner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentrales Element dabei ist die Stärkung von Betrieben und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Als wichtiges Instrument dafür hat Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann über die steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG die Förderschiene Lebens!Nah entwickelt.  Ziel der Förderung ist es, regionale Wirtschaftskraft zu stärken und Betriebe des täglichen Bedarfs in den Gemeinden zu unterstützen. Dazu werden gezielt regionale Unternehmen aus den Bereichen Handel, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungen („Nahversorger“) bei Investitions- und Kommunikationsmaßnahmen gefördert.

Förderung als durchschlagender Erfolg!
Und das mit durchschlagendem Erfolg: Bereits 2015 entfielen ein Drittel aller SFG-Förderfälle für Klein- und Mittelbetriebe auf dieses Angebot. Mehr als 1,2 Millionen Euro wurden ausgeschüttet, über 600 Projekte gefördert.

Ähnlich erfolgreiche verlief das Jahr 2016: In den ersten drei Quartalen bis Ende September mehr als 350 Förderfälle positiv erledigt, über eine Million Euro an Förderungen ausgeschüttet und damit knapp 9 Millionen Euro Investitionen in steirische Nahversorgungsbetriebe  ausgelöst.

KO Lackner: „Weiterführung der Förderschiene bereits fix zugesagt!“
Dementsprechend zufrieden mit der Förderschiene ist man im Wirtschaftsressort und natürlich im Landtagsklub der Steirischen Volkspartei. „Die Initiative Lebens!Nah ist Regionalförderung, wie wir sie uns vorstellen. Zielgerichtet, konkret und dementsprechend hoch nachgefragt und erfolgreich. Nahversorger im ganzen Land werden damit vorbildlich unterstützt, was der regionalen Wirtschaft, dem Arbeitsmarkt aber auch der Attraktivität unserer Gemeinden zugute kommt“, freut sich der geschäftsführende ÖVP-Klubobmann Karl Lackner.

Im Zuge der Verhandlungen für das Landesbudget 2017 war es natürlich ein wichtiges Anliegen, die Förderung auch für das kommende Jahr abzusichern. „Wir haben schon vor Monaten Gespräche mit unserem Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann begonnen, um die Fortführung der Initiative sicher zu stellen und ich freue mich sehr, dass der Landesrat sofort seine Unterstützung zugesagt hat“, berichtet Lackner.

Mit Beschluss des Landesbudgets wurde die Weiterführung fixiert!
Mit dem Beschluss des Landeshaushalts 2017 in der letzten Landtagssitzung steht einer dritten Auflage der erfolgreichen SFG-Förderung für unsere Nahversorger nichts mehr im Weg!