Kanadischer Botschafter in der Burg

Mit Mark Bailey konnte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Donnerstag Mittag (27.10.2016) den kanadischen Botschafter und Ehrenpräsidenten der Österreichisch-Kanadischen Gesellschaft in der Grazer Burg begrüßen. Im Mittelpunkt des Besuchs standen die traditionell guten steirisch-kanadischen Beziehungen sowie der aktuelle Stand der Verhandlungen zum Freihandelsabkommen CETA.

Schützenhöfer und Bailey zeigten sich optimistisch, dass es zu einem positiven Abschluss der Verhandlungen zu CETA kommen werde.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (l.) begrüßte den kanadischen Botschafter Mark Bailey (r.) in der Grazer Burg. © steiermark.at/Janderka; bei Quellenangabe honorarfrei

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (l.) begrüßte den kanadischen Botschafter Mark Bailey (r.) in der Grazer Burg.
© steiermark.at/Janderka; bei Quellenangabe honorarfrei

Zahlreiche steirische Unternehmen, wie unter anderem die Andritz AG oder die AVL List GmbH sind bereits erfolgreich in Kanada tätig. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit wolle man auch in Zukunft weiter ausbauen, so Schützenhöfer und Bailey. In diesem Zusammenhang betonte Schützenhöfer: „Kanada ist für uns ein wichtiger Kooperationspartner, insbesondere natürlich im Bereich der Automobilindustrie. Auch in Zukunft wollen wir die Beziehungen weiter intensivieren, da Kanada für uns auch ein wichtiger Exportpartner ist. Daher freue ich mich sehr über den Besuch von Botschafter Mark Bailey und auch auf die weitere gute Zusammenarbeit.“

Kanada verfügt über eine leistungsstarke, auch an Zukunftstechnologien orientierte Wirtschaft. Bedeutende Bereiche der verarbeitenden Industrie sind der Automobil- und Flugzeugbau, die Metallindustrie, die Nahrungsmittelindustrie, die Holz- und Papierverarbeitung sowie die chemische Industrie.