Stärkung unseres dualen Bildungssystems

Im Zuge eines Besuches bei der Wirtschaftskammer Steiermark besichtigten die Abgeordneten des ÖVP-Landtagsklubs unter der Führung von Klubobfrau LAbg. Barbara Eibinger-Miedl das neue WKO-Talent.Center. „Dieses soll Jugendlichen die optimale Ausbildungs- und Berufswahl erleichtern“, erklärten WKO Steiermark Präsident Josef Herk und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, die zu dem Besuch eingeladen hatten. Für die Wirtschaftskammer war mit der Einrichtung des Talent.Center eine Millioneninvestition verbunden, als wissenschaftlicher Partner konnte die Universität Graz gewonnen werden.

talent-center

„Frühzeitig die Stärken und Talente junger Menschen herauszufinden, um diese dann in die Berufsorientierung und Ausbildungswahl einfließen zu lassen, ist genau der richtige Ansatz, um unser duales Bildungssystem weiter zu stärken. Der Wirtschaftskammer ist zu dieser tollen Initiative zu gratulieren“, so Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl.

Weitere Themen des mehrstündigen Treffens zwischen den ÖVP-Landtagsabgeordneten und den Wirtschaftskammervertretern waren dringend notwendige Maßnahmen zum Bürokratie-Abbau, der drohende Fachkräfte-Mangel und damit verbunden der Stellenwert der Lehre und Berufsausbildung in unserer Gesellschaft. „Es ist gut, dass Wirtschaft und Politik in der Steiermark Themen und Probleme klar ansprechen und gemeinsam an Lösungen arbeiten. Dieser partnerschaftliche Zugang ist einer der Hauptgründe dafür, warum wir in der Steiermark auf einem guten Weg sind und auch konkrete Ergebnisse erzielen“, so Eibinger-Miedl.