Starke steirisch-oberösterreichische Achse

Gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer empfing Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gestern (19.5.2016) im Regierungssitzungszimmer der Grazer Burg den oberösterreichischen Landeshauptmann Josef Pühringer zu einem Gespräch. Im Mittelpunkt standen dabei eine stärkere Zusammenarbeit der beiden Länder in Sachen Wirtschaft sowie Bildung und Forschung und dazu auch eine gemeinsame Position der Steiermark und Oberösterreichs bei den Finanzausgleichsverhandlungen mit dem Bund. Auch die Notwendigkeit einer raschen Umsetzung der Phyrn-Schober Achse – als transeuropäische Route von Hamburg bis Koper – eine gemeinsame Forderung Oberösterreichs und der Steiermark, wurde thematisiert.

LH Josef Pühringer, LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Michael Schickhofer in der Grazer Burg     © Foto: steiermark.at/Streibl

LH Josef Pühringer, LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Michael Schickhofer in der Grazer Burg © Foto: steiermark.at/Streibl

LH Schützenhöfer sagte beim Treffen: „Oberösterreich ist ein Wirtschaftsmotor Österreichs, die Steiermark der Forschungsmotor. Hier liegt eine noch tiefere Zusammenarbeit der beiden Länder quasi auf der Hand. Hier bin Sepp Pühringer sehr dankbar, dass wir bestens zusammenarbeiten.“

Auch aktuelle Entwicklungen im Bund waren ein wichtiges Gesprächsthema, so LH-Stv. Schickhofer: „Besonders positiv ist dabei, dass wir im Zuge des Gespräch eine gemeinsame Position bei den Finanzausgleichsverhandlungen thematisiert haben. Wir bündeln unsere Kräfte, um das Beste für die österreichischen Gemeinden, Städte und Länder herauszuholen.“

LH Josef Pühringer bedankte sich für die Einladung: „Ich bin immer wieder sehr gerne in der Steiermark zu Gast und freue mich, dass Oberösterreich und die Steiermark seit geraumer Zeit eine derart gute Zusammenarbeit verbindet.“