Gaspreise in der Steiermark liegen österreichweit im Mittelfeld und wurden bereits um ca. 10 Prozent gesenkt

LAbg. Mag. Alexandra Pichler-Jessenko: Die Gaspreise der Energie Steiermark für private Haushalte liegen österreichweit im Mittelfeld und wurden im letzten Jahr um rund 10 Prozent gesenkt. Eine politisch verordnete Senkung der Gaspreise der Energie Steiermark ist nicht möglich, entsprechende Forderungen der KPÖ sind in Zeiten der freien Marktwirtschaft nicht angebracht.web_pichler_jessenkoIn einer von der KPÖ eingebrachten Aktuellen Stunde wurde die Preispolitik der Energie Steiermark für Gaslieferungen an Private diskutiert.
Laut KPÖ-Abgeordnetem Werner Murgg sei eine Senkung der Gaspreise überfällig, da der Gaspreisindex allein seit Jänner 2015 um mehr als 50 Prozent gefallen sei.

Preissenkung bereits 2015 erfolgt!
Hierzu ist festzuhalten, dass die Energie Steiermark bereits im letzten Jahr die Gaspreise für Private um rund 10 Prozent gesenkt hat! Mit ihren Preisen liegt die Energie Steiermark österreichweit im guten Mittelfeld!

Darüber hinaus gilt es zu bedenken, dass die Energie Steiermark ein eigenständiges Unternehmen ist, das nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten geführt wird und sich am freien Markt behaupten muss. Das betrifft auch die Preisgestaltung ihrer Produkte: Demensprechend hat der Landtag Steiermark auch nicht die Möglichkeit oder das Recht in die Preisgestaltung für Energielieferungen einzugreifen! Die Zeiten der „politischen Preise“ am Energiesektor sind vorbei!