LH Schützenhöfer empfing Diplomaten aus Russland, Ungarn und USA

Gegenseitiges Kennenlernen und die Vertiefung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen stand für Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer bei den Antrittsbesuchen von drei Botschaftern am Programm. János Perényi,seit 2014 ungarischer Botschafter in Österreich, kam gemeinsam mit Honorarkonsul Rudi Roth zum Termin in die Grazer Burg. Mit dem Nachbarland Ungarn bestehen vielfältigste Kooperationen im Rahmen der Alpen-Adria-Allianz und über die Interreg-Schiene der Europäischen Union. Thema waren auch die Special Olympics im kommenden Jahr in der Steiermark.

 Ungarns Botschafter János Perényi kam gemeinsam mit Honorarkonsul Rudi Roth

Ungarns Botschafter János Perényi kam gemeinsam mit Honorarkonsul Rudi Roth

Dmitrij Ljubinskij wirkt im Auftrag der Russischen Föderation seit Sommer letzten Jahres in Österreich. Die Steiermark unterhält mit mehreren russischen Regionen enge Verbindungen, so ist etwa im heurigen Frühjahr ein Besuch einer steirischen Delegation in der Partnerregion Volgoda geplant. Neben kulturellem Austausch waren vor allem die wirtschaftlichen und touristischen Beziehungen zwischen der Steiermark und Russland Thema beim Antrittsbesuch Ljubinskis bei Schützenhöfer.  

Steirisch-russischer Austausch: Dmitrij Ljubinskij bei LH Schützenhöfer

Steirisch-russischer Austausch: Dmitrij Ljubinskij bei LH Schützenhöfer

Gemeinsam mit Landesrat Christopher Drexler empfing Schützenhöfer Alexa Wesner, die Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika. Neben wirtschaftlichen Themen tauschte man sich auch über die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA im kommenden November aus. Zwischen den USA und der Steiermark bestehen seit Jahrzehnten intensive und freundschaftliche Beziehungen, auch über viele Auslandssteirer in Amerika sowie US-Bürger, die in der Steiermark leben.

Hermann Schützenhöfer und Christopher Drexler empfingen US-Botschafterin Alexa Weser    © steiermark.at/FotoFischer

Hermann Schützenhöfer und Christopher Drexler empfingen US-Botschafterin Alexa Wesner
© steiermark.at/FotoFischer

„Für die Steiermark als Export-, Tourismus- und Kulturland ist die Pflege der internationalen Beziehungen von unschätzbarem Wert“, betonte Landeshauptmann Schützenhöfer.