Waltraud Klasnic: Der Mensch steht im Mittelpunkt

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer lud heute (Dienstag, 27.Oktober 2015) anlässlich des 70. Geburtstages von Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic einen kleinen Kreis von Freunden und Wegbegleitern zu einem gemeinsamen Mittagessen in sein Büro in der Grazer Burg.

LH Hermann Schützenhöfer und Altlandeshauptmann Josef Krainer gratulierten Waltraud Klasnic zum 70. Geburtstag   © Foto Fischer

LH Hermann Schützenhöfer und Altlandeshauptmann Josef Krainer gratulierten Waltraud Klasnic zum 70. Geburtstag © Foto Fischer

Schützenhöfer gratulierte Klasnic zu ihrer besonderen Lebensleistung, die sie aus der bitteren Armut in Kindheit und Jugend in das Amt des Landeshauptmannes geführt hatte. In seiner Ansprache betonte LH Schützenhöfer: „Für Waltraud Klasnic stand – und steht – immer der Mensch und das Soziale im Mittelpunkt ihres Handelns. Sie prägte den Begriff der Landesmutter auch über ihre politische Tätigkeit hinaus. Seit dem Ende ihrer Amtszeit engagiert sie sich noch mehr in der Zivilgesellschaft, wenn man nur an die Elisabethinen, den Hospizdachverband oder etwa die Opferschutzkommission denkt.“ Schützenhöfer nahm den 70. Geburtstag aber auch zum Anlass um Klasnic für ihre Verdienste um das Land Steiermark zu danken. Er führte dabei vor allem ihr Wirken im Bereich der Wirtschaft an, wo während ihrer Amtszeit die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse im Land um fast 28 Prozent gestiegen ist.