Initiative zum Jugendlandtag – mitdiskutieren und mitgestalten

Auf Initiative von VP-Jugendsprecher LAbg. Lukas Schnitzer wurde der Antrag eingebracht, auch in dieser Gesetzgebungsperiode wieder einen Jugendlandtag zu veranstalten. Für einen Tag sollen Jugendliche aus der ganzen Steiermark eingeladen werden „Politik zu machen“.

LAbg. Lukas Schnitzer

LAbg. Lukas Schnitzer

„Die jungen Menschen sind nicht politikverdrossen, man muss ihnen nur die Möglichkeit geben, mitdiskutieren und mitgestalten zu können. Der Jugendlandtag bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, repräsentative Demokratie zu erleben, ihre Sorgen, Probleme, Wünsche zu diskutieren und in die steirische Landespolitik hineinzutragen“, ist VP-Jugendsprecher Lukas Schnitzer von der Öffnung des Landtages für Jugendliche überzeugt. Um den Jugendlandtag vorzubereiten wurde einstimmig ein Unterausschuss eingesetzt.

Schnitzer weist in diesem Zusammenhang auch auf die Initiative „Mitmischen im Landhaus“ hin. In den vergangenen sechs Jahren haben hier bereits rund 3.700 Jugendliche mitgemacht und im Landtag Steiermark unter anderem mit Vertretern aller Parteien diskutiert. Informationen dazu gibt es unter mitmischen.steiermark.at.