LH-Stv. Schützenhöfer präsentiert Team für die Landtagswahl

Beim Landesparteivorstand am 18. April wurden die Kandidatenlisten für die 4 Wahlkreise sowie die Landesliste beschlossen. 

„Wir bilden mit dieser Liste, auf die ich sehr stolz bin, einen guten Querschnitt durch alle Altersgruppen ab. Es ist mir sehr wichtig, dass der Landtag die Vielfalt der Steiermark quer durch alle Berufsgruppen widerspiegelt“, so Landesparteiobmann Hermann Schützenhöfer bei der Präsentation der KandidatInnen für die Landtagswahl heute am Karmeliterplatz. „Wir haben einen kurzen Wahlkampf, wobei ich nicht von Kampf, sondern von einer Wahlbewegung sprechen möchte!“ Es gehe darum, wer die besseren Konzepte hat. Schützenhöfer nannte mutige Reformen, das Schaffen und Sicherstellen von guten Arbeitsplätzen im Land und einen weiteren Ausbau der Forschung und Entwicklung sowie starke Lebensräume in den Städten und Regionen als seine inhaltlichen Schwerpunkte. „Ich werde in der Wahlbewegung niemandem das Blaue vom Himmel versprechen, sondern mit meinem Team Akzente setzen, um die Steiermark an die Spitze zu bringen, egal wer vorne steht.“

v.l.n.r.: Lukas Schnitzer, Claudia Pronegg-Uhl, Univ. Prof. Mag. Dr. Sandra Wallner-Liebmann, LH-Stv. Hermann Schützenhöfer, Stefanie Klapf und Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg.  © Scheriau/stvp

v.l.n.r.: Lukas Schnitzer, Claudia Pronegg-Uhl, Univ. Prof. Mag. Dr. Sandra Wallner-Liebmann, LH-Stv. Hermann Schützenhöfer, Stefanie Klapf und Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg. © Scheriau/stvp

Die Steirische Volkspartei ist derzeit im Landtag Steiermark mit 21 Abgeordneten vertreten. Neben dem bewährten Regierungsteam (die Landesräte: Christian Buchmann, Christopher Drexler, Hans Seitinger) mit Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer an der Spitze, der in allen 4 Wahlkreisen und auf der Landesliste als Listen-Erster kandidiert, sowie der Klubobfrau Barbara Eibinger treten weitere 88 Kandidatinnen an.

Auf der Landesliste finden sich somit insgesamt 93 Kandidatinnen und Kandidaten, davon 39 Frauen, das entspricht mehr als 40%.
Würde die Steirische Volkspartei gleich abschneiden wie bei der Landtagswahl 2010 ergäbe dies 19 Mandate. Von diesen 19 Mandaten wären 8 neue KandidatInnen – 6 über die Regionalwahlkreise, 2 über die Landesliste. Die Aufstellung dieser KandidatInnen finden sie hier.

pdficon_large

Landesliste als PDF

Die vier Wahlkreis-Listen als PDF