Sommertour der Steirischen VP-Frauen startet mit großem Erfolg

Eine gute Idee, ein engagiertes Team für die Umsetzung, ein idealer Veranstaltungsort und zahlreicher Besuch ergeben eine gelungene Veranstaltung – der Sommertourstart in der Region Südwest-Steiermark am 5. Juli in der Ölmühle Labugger war ein Erfolg! Der Start der Sommertour in Lebring zeigte, dass das Umsetzen einer Idee durch ein engagiertes Team durchaus zahlreiche Frauen anzulocken vermag.

Gewitter- und Hagelwarnung zu Beginn
„Na wunderbar, grade jetzt!“ Samstag, 5. Juli, kurz vor 17.00 Uhr in der Ölmühle Labugger in Lebring – Die Bezirksleiterinnen LAbg. Ingrid Gady, Leibnitz, Barbara Kümmel, Deutschlandsberg, Maria Schutti, Voitsberg und Elfriede Huber-Reismann, Graz-Umgebung, blicken angespannt und skeptisch – kam doch gerade eine Gewitter- und Hagelwarnung aus dem Radio, in die Runde. Unnötige Sorge, wie sich kurz darauf heraus stellte, denn mehr und mehr Frauen aus den vier Bezirken tauchten aus dem Regen auf.

Über Bezirksgrenzen hinweg kennenlernen
Die Idee von Landesleiterin Kristina Edlinger-Ploder, im Sommer eine Tour durch die steirischen Regionen zu unternehmen und dabei bezirksübergreifend zu feiern, wurde „beim Labugger“ nicht nur von den 4 Bezirksleiterinnen bestens umgesetzt, sondern wie sich beim Spannen des „Frauennetzes“ zeigte, von den zahlreich gekommenen Frauen auch als gute Gelegenheit, andere starke Frauen kennen zu lernen, gesehen, genutzt und geschätzt.

4 Bezirksleiterinnen organisieren gemeinsam
„Vernetzen wir uns und unterstützen wir uns damit“, sagte Ingrid Gady den Frauen und Barbara Kümmel betonte, dass „wir miteinander viel mehr erreichen können“. „Lassen wir unsere Talente doch nicht ungenutzt“, bat Maria Schutti und Elfie Huber-Reismann hatte die Vernetzung in der Person von LAbg. Waltraud Schiffer – einer Bäuerin – gleich „mitgebracht“. Dass auch LAbg. Barbara Riener, v.a. dem ÖAAB zugehörig, anwesend war, zeigte, dass Edlinger-Ploders Idee bereits zu greifen beginnt.

Powerfrauen – Frauenpower
Powerfrauen – Frauenpower – sympathisch, fröhlich, kompetent, quer durch sämtliche Lebensalter – Politik die man mag. „Wir sind eine politische Gruppierung – aber wir haben auch viel Spaß, wenn wir miteinander was unternehmen“, meinte eine Besucherin in Lebring.

DSCN8209_FB1_fullFrauennetz
Gemeinsam wurde symbolisch ein Frauennetz geknüpft, denn „wir wissen, dass wir uns aufeinander verlassen können“ und „dass wir gemeinsam viel mehr erreichen können!“ Bei der Gestaltung des gemeinsamen Bildes war die Malfreude sicht- und spürbar – hier ist die Entwicklung nach oben – wie in vielen anderen Bereichen – noch ausbaufähig.

 

Keine Reden aber viele gute Gespräche
3 junge Musiker aus Ligist, Kernöleierspeis vom Betrieb Franz Labugger, Mehlspeisen von den Leibnitzerinnen und traumhaftes „Eis vom Bauernhof“ von Waltraud Schiffer rundeten das Fest „ohne Reden aber mit vielen guten Gesprächen“ ab.

Zum Abschluss erhielt jede Besucherin ein Senfglaserl (Senf der Firma Pölzer) mit einer wichtigen Botschaft: „Wir geben unseren Senf dazu! “…..