Jahrestagung ehemaliger JVP-Funktionäre in Graz

Am Wochenende fand in Graz die Jahrestagung des Forchtensteiner Kreises, der österreichweiten Vereinigung ehemaliger Funktionäre der Jungen Volkspartei statt. Aus ganz Österreich kamen die zahlreichen Teilnehmer um ein anspruchsvolles Programm aus politischer Diskussion, Vorträgen und Kultur, das Landesamtsdirektor a.D. Dr. Gerold Ortner zusammengestellt hatte, zu absolvieren.
Forchtensteiner Kreis: Empfang LH-Stv.Ganz im Zeichen der steirischen Reformpolitik stand das Referat von sowie die Diskussion mit Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer am Samstag im den Klubräumlichkeiten der Steirischen Volkspartei im Landhaus. Auch Klubobfrau Mag. Barbara Eibinger diskutierte mit der politisch hochkarätig besetzten Runde angeführt von NRAbg. aD Professor Josef Höchtl.

Weitere Stationen dieser Jahrestagung: ein Empfang im Grazer Rathaus mit Bgm. Mag. Siegfried Nagl, ein Besuch der Landstube geleitet von LTPräs. Franz Majcen persönlich und ein Besuch in Stift Rein.

(Foto: © STVP/Fischer)