Bezirk/Gemeinde

Impfbus mit Zwischenstopp im Grazer Burghof

Seit Dienstag, 21. September 2021, touren zwei Impfbusse durch die Steiermark, um kurzentschlossenen Personen einen niederschwelligen Zugang zur Corona-Schutzimpfung zu ermöglichen. Zum Einsatz kommen die Busse vorrangig in Gemeinden mit niedriger Durchimpfungsrate und hoher Inzidenz, darüber hinaus können sie auch von Gemeinden, Institutionen und Verbänden für unterschiedliche Veranstaltungen gebucht werden.

Für die steirische Landesspitze stellen die Impfbusse eine wichtige Erweiterung des Impfangebots dar. © Land Steiermark/Christopher Skrabel

Auf der Tour durch das Land legt heute (23.9.2021) einer der beiden Impfbusse einen Zwischenstopp im Burghof ein. So ermöglicht man auch Personen im Grazer Stadtkern einen niederschwelligen Zugang zur Corona-Schutzimpfung. Im Anschluss hält der Impfbus in Stattegg.

Für Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang stellen die Impfbusse eine wichtige Erweiterung des Impfangebots in der Steiermark dar: „Mit den Impfbussen ist das niederschwellige Angebot der Corona-Schutzimpfung um eine Facette reicher geworden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Erweiterung des Impfangebots, denn auch Steirerinnen und Steirern in entlegeneren Teilen des Landes wird so ein unkomplizierter Zugang zur Impfung ermöglicht. Bitte nutzen Sie eine der zahlreichen Möglichkeiten und lassen Sie sich impfen. Nur so können wir gut durch die kommenden Herbst- und Wintermonate kommen.“

Den Fahrplan der Impfbusse finden Sie  hier.