Zeit für Kanzler Spindelegger!

Werner Faymann hatte seine Chance – er hat sie in 5 Jahren nicht genutzt! Deshalb ist jetzt Zeit für einen neuen Aufbruch – Zeit für einen Kanzler Michael Spindelegger!
Ein guter Kanzler gibt Tempo und Themen vor. Doch bei Faymann herrschen Stillstand und Themenleere. – Er nennt das „mit sicherer Hand“. Ein guter Kanzler kurbelt die Wirtschaft an und schafft Arbeitsplätze.

Kanzlerkandidat Dr. Michael Spindelegger

Kanzlerkandidat Dr. Michael Spindelegger

In anderen Ländern in Europa und der Welt geschieht in Zeiten der Krise genau das. Doch Werner Faymann bremst das Wachstum mit permanenten Steuer-Forderungen und macht Unternehmern das Leben schwer und schwächt mit der sog. „Reichensteuer“ massiv den Mittelstand.

Zeit für einen Kanzlerwechsel – Zeit für Michael Spindelegger!
Ein guter Kanzler übernimmt Verantwortung für die Skandale in seiner Partei. Doch Faymann duckt sich und taucht durch. Seit Wochen jagt ein SPÖ-Skandal den anderen. Angefangen mit dem Postenschacher beim AMS Wien und der Finanzkatastrophe in Salzburg, weiter mit der SWAP-Affäre in Linz und dem Top-Team in Kärnten, und nun auch noch der Plakatskandal und die Inseratenaffäre – Faymann hat selbst noch Ermittlungen laufen (Stichwort „7 Mio. für den Werner“). In Summe dürften die Skandale der SPÖ in den vergangenen Jahren einen Schaden von mindestens 12 Milliarden Euro verursacht haben! Ein guter Kanzler würde sich bei derartigen Vorwürfen einem Untersuchungsausschuss stellen, doch Werner Faymann hatte Angst vor dem Parlament und hat sich aus der Verantwortung gestohlen.
– Die Indizien, dass es sich hier um einen weitgreifenden Skandal handelt, sind evident. (ÖVP Generalsekretär Hannes Rauch)

Zeit für neue Ehrlichkeit
Die SPÖ ist von undurchsichtigen Geldflüssen gebeutelt, wie ÖVP Generalsekretär Hannes Rauch festhält: „Das, was bisher bekannt ist, ist offenbar nur ein Mosaikstein. Ich sehe ein System bei der SPÖ: Die Faymann´sche Inseratenaffäre, jetzt mindestens 2,2 Mio. für Darabos – Wie weit greift die illegale Finanzierung bei der SPÖ?“ Allein bei den Plakatwellen geht die ÖVP von drei bis vier Mio. Euro aus. Deshalb ist Darabos auch bis heute Antworten auf die elf Fragen der ÖVP zur Plakataffäre schuldig geblieben, ist sich Generalsekretär Rauch sicher: „Er traut sich das nicht, denn sonst wäre für alle ersichtlich, dass sich die SPÖ nie und nimmer an die Wahlkampfkostenbeschränkung von sieben Mio. Euro hält“. Für die ÖVP ist die Einhaltung dieser Obergrenze eine Selbstverständlichkeit, die SPÖ verspielt währenddessen verantwortungslos Steuergelder.
Deshalb: Zeit für neue Ehrlichkeit – Zeit für einen Kanzler Michael Spindelegger!

Zeit für einen neuen Aufbruch
Ein guter Kanzler setzt wichtige Reformen. Doch Faymann hat Angst vor Entscheidungen und schwindelt sich durch. Michael Spindelegger hat als Vizekanzler gehalten, was er versprochen hat: GmbH Neu, Jungunternehmerfonds, Krankengeld für Selbstständige, Direktauszahlung der Familienbeihilfe, bundesweites Top Jugend Ticket, Familienrechtspaket, Gratis Kindergartenjahr und einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld – um nur die wichtigsten Umsetzungen zu Nennen. Und: Michael Spindelegger hat seinen Plan für die kommende Periode vorgelegt. Mit einem Kanzler Michael Spindelegger gibt es 420.000 neue Jobs, 7.000 Euro Freibetrag für jedes Kind, 30.000 neue Wohnungen und eine freiwillige Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung.
Es ist Zeit für einen neuen Aufbruch. Zeit für neuen Optimismus. Zeit für einen Kanzler Michael Spindelegger!

Zeit ohne Rot-Grünen Staats-Zwang
Die SPÖ propagiert „Angst vor Schwarz-Blau“. In Wahrheit ist es aber die Angst vor Rot-Grün, die wirklich berechtigt ist. Denn Rot-Grün ist in Österreich Realität, so Generalsekretär Hannes Rauch: „Und wir sehen, wohin das führt: Die Zahl der Arbeitslosen und Mindestsicherungsbezieher explodiert“. Rot-Grün steht für einen Staatszwang bei unseren Kindern („Zwangskindergarten“, „Zwangstagsschule“), Tempo 80 für die Autofahrer und Chaos in der Verkehrsplanung. Rot-Grün steht für Erbschafts- und Eigentumssteuern ab 150.000 Euro.

Zeit für Kanzler Michael Spindelegger
Weil Michael Spindelegger die besseren Ideen und Konzepte für die Zukunft dieses Landes hat. Weil die ÖVP Schluss mit Steuerwahn, Steuergeld-Verschwendung, Schuldenpolitik und Stillstand macht. Weil Michael Spindelegger den SPÖ-Stillstand durchbricht.

Es ist Zeit für einen neuen Aufbruch!