Landtagswahl: Schützenhöfer tritt wieder an

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) tritt bei der kommenden Landtagswahl 2020 erneut als Spitzenkandidat der Volkspartei an. Schützenhöfer hatte in der Vergangenheit stets betont, dass nichts gegen eine Kandidatur als ÖVP-Spitzenkandidat bei der steirischen Landtagswahl 2020 spreche, wenn „Gott will und die Gesundheit passt“.

LH Hermann Schützenhöfer: Ich will auch in den nächsten Jahren mit ganzer Kraft für die Steiermark arbeiten. © Erwin Scheriau

ÖVP will aus eigener Kraft LH stellen

Eine weitere Arbeitsperiode für ihn soll sich auf rund sechs Jahre erstrecken. Am ÖVP-Landesparteitag im Herbst 2017 war von Schützenhöfer bereits eine Art Marschroute festgelegt worden: „Wir haben die Absicht, uns 2020 deutlich zu verbessern“ und damit den Landeshauptmann aus eigener Kraft zu stellen, hatte der steirische ÖVP-Chef damals gesagt.

Er selbst hatte am Parteitag ein Ergebnis von 99,5 Prozent Zustimmung eingefahren. Schützenhöfer hatte zuletzt auch betont, dass es mit ihm keine eineinhalb Jahre Wahlkampf geben und die Landtagswahl auch nicht auf den Herbst 2019 vorverlegt werde. Trotz des zweiten Platzes der ÖVP bei der Landtagswahl 2015 wurde Schützenhöfer damals zum steirischen Landeshauptmann gewählt.

 

zum Artikel auf steiermark.orf.at